AdobeStock_36895032_@72dpi.jpg

In Zeiten von Corona:

Wir alle tragen Verantwortung.

Corona geht uns alle an. Der verantwortungsvolle Umgang mit der Situation ist sehr wichtig: Wir haben umfangreiche Schutzmaßnahmen für unsere Belegschaft eingerichtet und können so weiterhin alle Kundenaufträge über die gewohnten Kanäle entgegennehmen, weiterhin produzieren und Bestellungen ausliefern. Allerdings ist keine Abholung mehr möglich, sondern wir verschicken jede Lieferung per Paketdienst/ Spedition. Haben Sie Fragen oder etwas zu besprechen – melden Sie sich bitte einfach. Unser Dank gilt allen Menschen weltweit, die sich aufopferungsvoll und schützend für ihre Mitmenschen einsetzen und „den Motor am Laufen halten“. Bleiben Sie gesund, Ihr Team von SELVE.

Erklärvideos

Für eine fehlerfreie Montage der SELVE-Produkte

Smarte Anwendungen, komfortable Einstellung: Motoren und Funksysteme von SELVE lassen sich mit den neuen Video-Anleitungen ganz einfach Schritt für Schritt montieren. Sie finden hier Erklärvideos für die Funksysteme commeo und iveo sowie Videos zum Notfall-Rollladenantrieb SP Rescue.

Sie möchten trotzdem nochmal etwas nachlesen? Die SELVE Bedienungsanleitungen finden Sie unter Downloads.

Verpassen Sie keine Videos mehr und folgen Sie uns bei YouTube!

SELVE erklärt: Ersteinstellung mehrerer SELVE Funkantriebe (-RC) mit dem commeo Multi Send

Der Rollladenantrieb SE Pro-RC vereint die einfache Ersteinstellung mit Funktionen, die den Rollladenbehang schützen und somit die Lebensdauer einer Rollladenanlage erhöhen.

Wie schnell und simpel die Ersteinstellung mehrerer SE Pro-RC nacheinander mit dem Handsender commeo Multi Send geht, wird in diesem Erklärvideo gezeigt.

SELVE erklärt: Aufteilung von SELVE-Funkantrieben auf unterschiedl. commeo-Sender (per commeo-Sender)

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie drei SELVE-Funkantriebe, die auf einem commeo-Sender/-Kanal eingelernt sind, auf unterschiedliche commeo-Sender/-Kanäle aufgeteilt werden (früher: Gruppentrennung).

Jeder Motor kann einzeln ausgewählt werden, mit nur einem Tastendruck kann ein anderer commeo-Sender/-Kanal zusätzlich zugeordnet werden. So können kinderleicht Gruppen aufgeteilt oder Gruppen- und Zentralkanäle gebildet werden. Hier wird der Weg beschrieben, wie die Antriebe mit einem bereits eingelernten commeo-Sender/-Kanal aktiviert werden.

SELVE erklärt: Aufteilung von SELVE-Funkantrieben auf unterschiedl. commeo-Sender (per Netztrennung)

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie drei SELVE-Funkantriebe, die auf einem commeo-Sender/-Kanal eingelernt sind, auf unterschiedliche commeo-Sender/-Kanäle aufgeteilt werden (früher: Gruppentrennung).

Jeder Motor kann einzeln ausgewählt werden und mit nur einem Tastendruck kann ein anderer commeo-Sender/-Kanal zusätzlich zugeordnet werden. So können kinderleicht Gruppen aufgeteilt oder Gruppen- und Zentralkanäle gebildet werden. Hier wird der Weg beschrieben, wie die Antriebe mit Netztrennung (einmal Strom aus) aktiviert werden.

SELVE erklärt: Einstellung von Zwischen- und Lüftungspositionen bei SELVE-Funkantrieben (-RC)

SELVE-Funkantriebe können sich neben den beiden Endlagen auch noch zwei zusätzliche Positionen merken. Diese werden Zwischenposition (P1) und Lüftungsposition (P2) genannt. Sie können per Doppeltastendruck auf AUF (P1) bzw. AB (P2) oder über zeitgesteuerte automatische Fahrbefehle angefahren werden. Der Light Sensor fährt bei Überschreiten des Sonnenwertes auf die Zwischenposition P1.

Die Zwischenposition (P1) kann also eine teilweise Verschattung bei Sonnenschein sein, die Lüftungsposition (P2) vielleicht eine Position für nachts geöffnete Lüftungsschlitze des Rollladens.

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen die Einstellung der zusätzlichen Positionen bei mehreren Antrieben und wie diese angefahren werden.

SELVE erklärt: Zurücksetzen eines SELVE-Funkantriebs in den Werksauslieferzustand mit commeo

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie ein Rolladen-Funkmotor mit einem commeo-Sender in den Werksauslieferzustand zurückgesetzt wird.

SELVE erklärt: Einlernen des commeo Light Send in mehrere SELVE Funkmotoren (-RC)

Der Sonnensensor commeo Light Send kann problemlos (nachträglich) in SELVE-Funkantriebe eingelernt werden und diese in Abhängigkeit der Lichtintensität steuern.

In diesem Erklärvideo werden die Funktionen sowie die Einstellung der Schwellwerte für die Sonnen- und Dämmerungsfunktion des Lichtsensors gezeigt.

SELVE erklärt: Umstellen eines SELVE-Funkantriebs (-RC) von iveo auf commeo

SELVE-Funkantriebe mit der Bezeichnung „-RC“ können mit unidirektionalen iveo-Funksendern oder mit bidirektionalen commeo-Funksendern gesteuert werden. Die Umstellung von mit iveo gesteuerten Funkantrieben auf die Bedienung mit commeo-Funksendern wird in diesem Erklärvideo gezeigt.

SELVE erklärt: Ersteinstellung des Rolladen-Funkantriebs SE Pro-RC mit einem commeo-Sender

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie schnell und simpel die Ersteinstellung des Funk-Rolladenantriebs SE Pro-RC mit einem commeo-Sender funktioniert.

Der Rolladenmotor erkennt automatisch die obere und untere Endlage und speichert diese ab. So vereint der SE Pro-RC die einfache Ersteinstellung mit Funktionen, die den Rolladenbehang schützen und somit die Lebensdauer einer Rolladenanlage erhöhen.

SELVE erklärt: Manuelle Ersteinstellung (unten Punkt / oben Anschlag) des SE Pro-RC mit commeo

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie die Endlagen des Rolladen-Funkmotors SE Pro-RC manuell eingestellt werden. Gerade in der Renovierung kann es aufgrund der bauseitigen Gegebenheiten sinnvoll sein, die untere Endposition manuell zu setzen, während der Behang oben gegen den Anschlag fährt (für den automatischen Längenausgleich).

Bei verbauten Hochschiebesicherungen oder starren Wellenverbindern sollte immer eine manuelle Endlageneinstellung durchgeführt werden.

Bitte schauen Sie sich dazu das übernächste Video an.

SELVE erklärt: Manuelle Ersteinstellung (unten Punkt / oben Punkt) des SE Pro-RC mit commeo

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie die Endlagen des Rolladen-Funkmotors SE Pro-RC manuell eingestellt werden. Gerade in der Renovierung kann es aufgrund der bauseitigen Gegebenheiten sinnvoll sein die untere und die obere Endposition manuell zu setzen, weil z.B. keine Anschläge vorhanden sind.

Bei verbauten Hochschiebesicherungen oder starren Wellenverbindern sollte immer eine manuelle Endlageneinstellung durchgeführt werden.

Bitte schauen Sie sich dazu das übernächste Video an.

SELVE erklärt: Manuelle Ersteinstellung (unten Punkt / oben Anschlag) des SE Pro-RC mit Hochschiebesicherung (commeo)

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie die Endlagen des Rolladen-Funkmotors SE Pro-RC manuell eingestellt werden, falls der Motor in Verbindung mit Hochschiebesicherungen oder starren Wellenverbindern eingesetzt wird. Die manuelle Endlageneinstellung ist hier wichtig, damit der Rollladenpanzer im geschlossenen Zustand auch auf Druck geschlossen ist. In diesem Fall wird unten ein fester Punkt als Endposition eingestellt, während der Behang oben gegen den Anschlag fährt.

Diese Art der Einstellung kann ebenso mit verbauten Aufhängefedern durchgeführt werden.

SELVE erklärt: Manuelle Ersteinstellung (unten Punkt / oben Punkt) des SE Pro-RC mit Hochschiebesicherung (commeo)

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie die Endlagen des Rolladen-Funkmotors SE Pro-RC manuell eingestellt werden, falls der Motor in Verbindung mit Hochschiebesicherungen oder starren Wellenverbindern eingesetzt wird. Die manuelle Endlageneinstellung ist hier wichtig, damit der Rollladenpanzer im geschlossenen Zustand auch auf Druck geschlossen ist. In diesem Fall werden zwei feste Abschaltpunkte gesetzt.

Diese Art der Einstellung kann ebenso mit verbauten Aufhängefedern durchgeführt werden.

SELVE erklärt: Ersteinstellung mehrerer Rolladen-Funkantriebe SE Pro-RC mit einem commeo-Sender

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie schnell und simpel die Ersteinstellung mehrerer Rolladen-Funkantriebe SE Pro-RC mit einem commeo-Sender funktioniert.

Der Rolladenmotor erkennt automatisch die obere und untere Endlage und speichert diese ab. So vereint der SE Pro-RC die einfache Ersteinstellung mit Funktionen, die den Rolladenbehang schützen und somit die Lebensdauer einer Rolladenanlage erhöhen.

SELVE erklärt: Einstellung von Zwischen- und Lüftungspositionen bei SELVE-Funkantrieben (-RC)

SELVE-Funkantriebe können sich neben den beiden Endlagen auch noch zwei zusätzliche Positionen merken. Diese werden Zwischenposition (P1) und Lüftungsposition (P2) genannt. Sie können per Doppeltastendruck auf AUF (P1) bzw. AB (P2) oder über zeitgesteuerte automatische Fahrbefehle angefahren werden. Der Light Sensor fährt bei Überschreiten des Sonnenwertes auf die Zwischenposition P1.

Die Zwischenposition (P1) kann also eine teilweise Verschattung bei Sonnenschein sein, die Lüftungsposition (P2) vielleicht eine Position für nachts geöffnete Lüftungsschlitze des Rollladens.

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen die Einstellung der zusätzlichen Positionen bei mehreren Antrieben und wie diese angefahren werden.

SELVE erklärt: Zurücksetzen eines SELVE-Funkantriebs in den Werksauslieferzustand mit commeo

In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie ein Rolladen-Funkmotor mit einem commeo-Sender in den Werksauslieferzustand zurückgesetzt wird.

SELVE erklärt: Ersteinstellung des Rollladenmotors SE Pro im automatischen Einstellmodus

Der Rollladenantrieb SE Pro vereint die einfache Ersteinstellung mit Funktionen, die den Rollladenbehang optimal schützen und somit die Lebensdauer einer Rollladenanlage erhöhen.

Wie schnell und simpel die Ersteinstellung des SE Pro mit einem SELVE Einstellschalter (oder auch mit einem normalen Schalter) im automatischen Einstellmodus geht, wird in diesem Erklärvideo gezeigt.

    SELVE erklärt: Ersteinstellung des Rollladenmotors SE Pro im manuellen Einstellmodus (unten Punkt / oben Punkt)

    Der Rollladenantrieb SE Pro kann auch im manuellen Einstellmodus eingestellt werden. Hierfür ist der SELVE Einstellschalter notwendig. Diese Einstellung wird gewählt, wenn der Antrieb in Verbindung mit Hochschiebesicherungen oder starren Wellenverbindern eingesetzt wird und oben kein Anschlag vorhanden ist.

    In diesem Erklärvideo werden unten und oben feste Punkte als Endpositionen eingestellt.

    SELVE erklärt: Ersteinstellung des Rollladenmotors SE Pro im manuellen Einstellmodus (unten Punkt / oben Anschlag)

    Der Rollladenantrieb SE Pro kann auch im manuellen Einstellmodus eingestellt werden. Hierfür ist der SELVE Einstellschalter notwendig Diese Einstellung wird gewählt, wenn der Antrieb in Verbindung mit Hochschiebesicherungen oder starren Wellenverbindern eingesetzt wird, aber oben gegen den Anschlag fahren soll.  

    In diesem Erklärvideo wird unten ein fester Punkt als Endposition eingestellt, oben fährt der Behang gegen den Anschlag.

      SELVE erklärt: Einstellung eines 4-adrigen SELVE-Antriebs mit einem 5-adrigen SELVE-Einstellschalter

      Dieses Erklärvideo zeigt, wie man einen leitungsgebundenen SELVE-Antrieb (4-adrige Anschlussleitung) mit einem Einstellschalter für SELVE-Funkantriebe (5-adrige Leitung) anschließt.

      SELVE erklärt: Ersteinstellung des SELVE-Funkantriebs SEE-RC mit einem commeo-Sender

      In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie schnell und simpel die Ersteinstellung des Funk-Rollladenantriebs SEE-RC mit einem commeo-Sender funktioniert.

      Der Rolladenmotor erkennt automatisch die beiden Endlagen und speichert diese ab. So vereint der SEE-RC die einfache Ersteinstellung mit Funktionen, die den Rolladenbehang schützen und somit die Lebensdauer einer Rolladenanlage erhöhen. In Verbindung mit SEE-RC müssen Hochschiebesicherungen oder feste Wellenverbinder eingesetzt werden.

      SELVE erklärt: Ersteinstellung und Funktionsweise des SELVE-Fluchtwegantriebs SEE-NHK

      In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen die Ersteinstellung und Funktionsweise des Rolladenmotors SEE-NHK - einem Antrieb mit elektronischer Endabschaltung und Not-Handkurbelbedienung.

      Der Rolladenmotor SEE-NHK erkennt automatisch die beiden Endlagen und speichert diese ab. In einem Notfall (z. B. Stromausfall) lässt sich der Behang per Nothandkurbel einfach öffnen. Nach der manuellen Notöffnung des Rolladens findet der Antrieb selbstständig wieder die Endlagen. Der SEE-NHK vereint die Notbedienung mit Funktionen, die den Rolladenbehang schützen und somit die Lebensdauer einer Rolladenanlage erhöhen.

      In Verbindung mit SEE-NHK müssen Hochschiebesicherungen oder feste Wellenverbinder eingesetzt werden.

      Rollladenmotor SP Rescue – Entwickelt, um Leben zu retten

      Im Notfall muss es schnell gehen! Deshalb kann der SP Rescue den Behang am Flucht- und Rettungsweg mit nur einem Handgriff und in Sekundenschnelle öffnen, sogar bei Stromausfall. Denn: Die Lösung ist rein mechanisch und dadurch absolut wartungsfrei.

      Wie funktioniert’s? Bei manueller Entriegelung zieht eine Federwelle den Behang nach oben und macht den Weg nach draußen frei. Ein absolutes Novum am Markt!

      SELVE erklärt: Montage des Notfall-Rollladenmotors SP Rescue

      Wir zeigen Ihnen in diesem Erklärvideo die Montage und Inbetriebnahme des Rollladenmotors SP Rescue in vier einfachen Schritten:

      1. Vorbereitung der Achtkantwelle
      2. Vorbereitung des Rollladenkastens
      3. Einstellung Vorspannung und Endpunkte
      4. Testlauf

      SELVE erklärt: Erhöhen der Vorspannung beim SP Rescue

      Wenn der Rollladen nach der Entriegelung auf halber Höhe stoppt, aber komplett nach oben fahren soll, kann die Vorspannung erhöht werden.

      Wir zeigen Ihnen in diesem Erklärvideo, wie eine größere Öffnungsweite des Rollladens nach der Entriegelung eingestellt werden kann.

      SELVE erklärt: Verringern der Vorspannung beim SP Rescue

      Wenn der Rollladen nach der Entriegelung gegen den oberen Anschlag fährt, aber auf halber Höhe stoppen soll, kann die Vorspannung verringert werden.

      Wir zeigen Ihnen in diesem Erklärvideo, wie eine Verringerung der Öffnungsweite des Rollladens nach der Entriegelung eingestellt werden kann.

      SELVE erklärt: Umbau der Federwelle von Rechtseinbau auf Linkseinbau beim SP Rescue

      Im Auslieferungszustand ist die Federwelle für den „Rechtseinbau“ des Antriebs vorgesehen. Für die Definition Links- und Rechtseinbau schauen Sie bitte in die Anleitung.

      Wir zeigen Ihnen in diesem Erklärvideo, wie die Federwelle mit wenigen Handgriffen auf „Linkseinbau“ umgebaut werden kann.

      SELVE erklärt: Demontage von Antrieb und Federwelle beim SP Rescue

      Wenn mal eine SP Rescue-Anlage demontiert werden muss, ist es wichtig, zuerst die Spannung aus dem System zu nehmen. In der Position, an der die Befestigungsfedern demontiert werden können, ist die Federwelle gespannt.

      Wir zeigen Ihnen in diesem Erklärvideo, wie die Anlage entspannt wird, bevor die sichere Demontage erfolgen kann.

      SELVE erklärt: Zubehör für eine SP Rescue-Anlage

      Diese Erklärvideo von SELVE zeigt, aus welchen Bauteilen eine SP Rescue-Anlage besteht.

      Im Antriebsset enthalten:
      Antrieb, Federwelle und Teleskopwelle

      Im Antriebsset nicht enthalten, bitte dazu bestellen:
      Motorlager, Lager Federwelle und Bedienset (bestehend aus Gelenklager, Vierkant-/Sechskantstab und Bedienstange)

      SELVE erklärt: Einlernen eines zusätzlichen iveo-Senders in einen SELVE Funkantrieb (-RC)

      Wenn bereits ein Sender in einen SELVE-Funkantrieb eingelernt ist, kann völlig problemlos ein weiterer Sender oder Kanal eingelernt werden. Somit kann ein SELVE-Funkantrieb neben einer Einzelbedienung auch noch in einen weiteren Einzelsender oder in einen zusätzliche Gruppen- oder Zentralsender eingelernt werden.

      SELVE erklärt: Aufteilung mehrerer Funkmotoren von einem iveo-Sender auf unterschiedliche Sender

      Wenn zwei oder mehr SELVE-Funkantriebe (-RC) auf einem iveo-Sender/Kanal eingelernt sind, ist es möglich, diese auf unterschiedliche iveo-Sender/Kanäle aufzuteilen ("Gruppentrennung").

      SELVE erklärt: Einstellung von Zwischen- und Lüftungspositionen bei SELVE-Funkantrieben (-RC)

      SELVE-Funkantriebe können sich neben den beiden Endlagen auch noch zwei zusätzliche Positionen merken. Diese werden Zwischenposition (P1) und Lüftungsposition (P2) genannt. Sie können per Doppeltastendruck auf AUF (P1) bzw. AB (P2) oder über zeitgesteuerte automatische Fahrbefehle angefahren werden. Der Light Sensor fährt bei Überschreiten des Sonnenwertes auf die Zwischenposition P1. Die Zwischenposition (P1) kann also eine teilweise Verschattung bei Sonnenschein sein, die Lüftungsposition (P2) vielleicht eine Position für nachts geöffnete Lüftungsschlitze des Rollladens.

      In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen die Einstellung der zusätzlichen Positionen bei mehreren Antrieben und wie diese angefahren werden.

      SELVE erklärt: Umstellen eines SELVE-Funkantriebs (-RC) von iveo auf commeo

      SELVE-Funkantriebe mit der Bezeichnung „-RC“ können mit unidirektionalen iveo-Funksendern oder mit bidirektionalen commeo-Funksendern gesteuert werden.

      Die Umstellung von mit iveo gesteuerten Funkantrieben auf die Bedienung mit commeo-Funksendern wird in diesem Erklärvideo gezeigt.

      SELVE erklärt: Unterschiede zwischen den Funksystemen iveo und commeo

      Dieses Erklärvideo erläutert die Unterscheide der zwei SELVE-Funksysteme „iveo / intronic“ und „commeo“. Hier wird auch deutlich, wie man erkennen kann, zu welchem Funksystem ein bestimmter Antrieb oder Sender gehört.

      SELVE erklärt: Zurücksetzen eines SELVE-Funkantriebs in den Werksauslieferzustand mit iveo

      In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie ein Rolladen-Funkmotor mit iveo-Sender in den Werksauslieferzustand zurückgesetzt wird.

      SELVE erklärt: Ersteinstellung des Rolladen-Funkantriebs SE Pro-RC mit einem iveo-Sender

      In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie schnell und simpel die Ersteinstellung des SE Pro-RC mit einem iveo-Sender funktioniert.

      Der Rolladenmotor erkennt automatisch die obere und untere Endlage und speichert diese ab. So vereint der SE Pro-RC die einfache Ersteinstellung mit Funktionen, die den Rolladenbehang schützen und somit die Lebensdauer einer Rolladenanlage erhöhen.

      SELVE erklärt: Manuelle Ersteinstellung (unten Punkt / oben Anschlag) des SE Pro-RC mit iveo

      In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie die Endlagen des Rolladen-Funkmotors SE Pro-RC manuell eingestellt werden. Gerade in der Renovierung kann es aufgrund der bauseitigen Gegebenheiten sinnvoll sein, die untere Endposition manuell zu setzen, während der Behang oben gegen den Anschlag fährt (für den automatischen Längenausgleich.

      Bei verbauten Hochschiebesicherungen oder starren Wellenverbindern sollte immer eine manuelle Endlageneinstellung durchgeführt werden.

      SELVE erklärt: Manuelle Ersteinstellung (unten Punkt / oben Punkt) des SE Pro-RC mit iveo

      In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie die Endlagen des Rolladen-Funkmotors SE Pro-RC manuell eingestellt werden. Gerade in der Renovierung kann es aufgrund der bauseitigen Gegebenheiten sinnvoll sein die untere und die obere Endposition manuell zu setzen, weil z.B. keine Anschläge vorhanden sind.

      Bei verbauten Hochschiebesicherungen oder starren Wellenverbindern sollte immer eine manuelle Endlageneinstellung durchgeführt werden.

      SELVE erklärt: Einstellung von Zwischen- und Lüftungspositionen bei SELVE-Funkantrieben (-RC)

      SELVE-Funkantriebe können sich neben den beiden Endlagen auch noch zwei zusätzliche Positionen merken. Diese werden Zwischenposition (P1) und Lüftungsposition (P2) genannt. Sie können per Doppeltastendruck auf AUF (P1) bzw. AB (P2) oder über zeitgesteuerte automatische Fahrbefehle angefahren werden. Der Light Sensor fährt bei Überschreiten des Sonnenwertes auf die Zwischenposition P1.

      Die Zwischenposition (P1) kann also eine teilweise Verschattung bei Sonnenschein sein, die Lüftungsposition (P2) vielleicht eine Position für nachts geöffnete Lüftungsschlitze des Rollladens.

      In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen die Einstellung der zusätzlichen Positionen bei mehreren Antrieben und wie diese angefahren werden.

      SELVE erklärt: Zurücksetzen eines SELVE-Funkantriebs in den Werksauslieferzustand mit iveo

      In diesem Erklärvideo zeigen wir Ihnen, wie ein Rolladen-Funkmotor mit iveo-Sender in den Werksauslieferzustand zurückgesetzt wird.

      SELVE erklärt: Unterschiede zwischen den Funksystemen iveo und commeo

      Dieses Erklärvideo erläutert die Unterscheide der zwei SELVE-Funksysteme „iveo / intronic“ und „commeo“. Hier wird auch deutlich, wie man erkennen kann, zu welchem Funksystem ein bestimmter Antrieb oder Sender gehört.

      SELVE erklärt: Einstellung eines 4-adrigen SELVE-Antriebs mit einem 5-adrigen SELVE-Einstellschalter

      Dieses Erklärvideo zeigt, wie man einen leitungsgebundenen SELVE-Antrieb (4-adrige Anschlussleitung) mit einem Einstellschalter für SELVE-Funkantriebe (5-adrige Leitung) anschließt.

        Schulungen

        Denn Wissen ist Macht

        Weiterentwicklung ist in vielerlei Hinsicht unser Antrieb: SELVE bietet fortlaufend Schulungen zu aktuellen Produkten und Trend-Themen an – jetzt im neu gestalteten Schulungscenter.

        Nur Fachpartner, die sich auch im Detail mit den eingesetzten Produkten auskennen und auf dem aktuellen Stand der Technik sind, können perfekt beraten, alle Wünsche des Endkunden erfüllen und alle Funktionalitäten eines Produkts optimal nutzen.

        Im Schulungsprogramm 2019/20 werden an insgesamt 28 Terminen diese interessanten Schulungsthemen angeboten:

        • SELVE erleben
        • Grundlagen der Antriebs- und Steuerungstechnik
        • commeo Start
        • commeo Sonnenschutz
        • Smarte Haussteuerung mit SELVE Home
        • SMI-Antriebe (Standard Motor Interface)
        • Antriebslösungen für Fluchtwege
        • Vom Zeitmanagement zum Selbstmanagement
        • Profi-Verkaufstraining
        • Lean-Grundlagen (Lean Basics)

        Neben unseren Schulungen im SELVE Schulungscenter am Hauptsitz in Lüdenscheid finden dezentrale Schulungen an verschiedenen Orten in Deutschland statt. In Form mehrerer Roadshows kommen die Referenten mit dem kompletten Schulungsequipment in Ihre Nähe. 

        Verantwortlich für Planung und Koordination ist Guido Schildbach. Sprechen Sie ihn oder Ihren Außendienstmitarbeiter gerne direkt an – gerne auch bei weitere Wünschen oder Anregungen im Hinblick auf Schulungen. 

        Messen

        Innovationen zeigen

        Präsenz ist alles: Deshalb nimmt SELVE regelmäßig als Aussteller an den wichtigsten Messen der Rollladen- und Sonnenschutzbranche teil. National wie international präsentieren wir dabei unsere Produkte und interessanten Neuheiten. Der persönliche Kontakt zu unseren Stammkunden ist uns sehr wichtig.

        Für unsere Messen gilt: Kommen, sehen, entdecken und erleben! Denn Anfassen und Ausprobieren sind bei SELVE wie immer Programm. So kommt bei uns reichlich Bewegung ins Spiel, gepaart mit vielen Innovationen. Den passenden Rahmen für einen smarten Auftritt liefert unser neu gestalteter Messestand.

        Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

        Wir sind auf der kommenden Weltleitmesse vertreten:


        Messe Digital

        Die Messen Fensterbau/Frontale in Nürnberg und Light + Building in Frankfurt wurden im Frühjahr 2020 abgesagt bzw. verschoben. Wir von SELVE hatten bereits alles für die Präsentation unserer Neuheiten vorbereitet. Deswegen haben wir uns gedacht: Dann machen wir eine digitale Messe und zeigen auf diesem Weg die SELVE-Neuheiten 2020, allen voran das neue SmartHome-System „SELVE Home“…

        Downloads

        Konformitätserklärungen

        Software / Updates