VERKAUF
+49 2351 925-222
Mo - Do 7:00 - 16:30 Uhr
Fr 7.00 - 14:00 Uhr

SUPPORT
+49 2351 925-299
Mo - Do 8:00 - 16:30 Uhr
Fr 7:30 - 14:30 Uhr

SIE HABEN ALLE MÖGLICHKEITEN - MIT SELVE FINDEN SIE DIE RICHTIGE 

Wer neu baut, hat die Freiheit, seinen ganz persönlichen Wohlfühlort von Grund auf zu planen und muss sich nicht mit Kompromissen aufgrund vorhandener Gegebenheiten abfinden. So entsteht ein Zuhause, das 100%ig zu den individuellen Ansprüchen passt.

Je mehr Möglichkeiten es gibt, desto schwieriger sind jedoch die vielen Entscheidungen, die getroffen werden müssen, wenn Sie Ihren Neubau planen. Denn bei einem Hausbau werden in baulicher und technologischer Hinsicht viele Weichen für die Zukunft gestellt. Wir geben Ihnen mit den unterschiedlichen Ausbaustufen für Rollläden und Sonnenschutz eine Orientierung – passend für jedes Budget und Ihre individuellen Vorstellungen.

ANTRIEBE UND STEUERUNGEN FÜR JEDES BUDGET UND JEDEN ANSPRUCH

INDIVIDUELL NACH IHREN WÜNSCHEN

Bei SELVE gibt es für jedes Portemonnaie und jeden Bedarf die passende Sonnenschutzlösung. Oft sind die Ansprüche auch innerhalb eines Hauses vielfältig – während in den Wohnräumen der Fokus auf Komfort und Raumklima gelegt wird, genügen in den Schlaf- und Kellerräumen vielleicht einfachere Konzepte.

FLEXIBILITÄT ZU JEDER ZEIT

Ein Neubauprojekt ist kostspielig und manchmal können nicht alle Ideen auf einmal umgesetzt werden. Mit unseren Antriebs- und Steuerungsprodukten haben Sie die Möglichkeit, zunächst nur die Grundlage zu legen für eine Technik, die später sukzessive und flexibel je nach Bedarf, Budget und Prioritäten ausgebaut werden kann.

FÜNF KOMFORTSTUFEN UNTERSCHIED­LICHER ANTRIEBS- UND STEUERUNGS­VARIANTEN

Abhängig vom zur Verfügung stehenden Budget gibt es verschiedene Antriebs- und Steuerungsvarianten, die unterschiedlich viel zu Komfort, Sicherheit, Nachhaltigkeit und zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie beitragen. Die fünf Komfortstufen werden im Folgenden erläutert.

Komfortstufe 1:

Manuelle Bedienung per Gurt­wickler oder Kurbel­getriebe

Auch wenn motorisierte Rollläden und automatisierter Sonnenschutz heute zum Standard gehören, sollten die „guten, alten“ Gurtwickler oder Kurbelgetriebe an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben – als Minimallösung für den kleinen Geldbeutel, allerdings mit nur geringem Komfort.

Weiterlesen

Für das Hochziehen des Rollladenbehangs muss hier eine gewisse Kraft aufgewendet werden, dies sollte bei der Entscheidung für diese Bedienvariante berücksichtigt werden.
Für die seniorengerechte Bedienung des Rollladens empfehlen wir andere Ausbaustufen. Zur manuellen Rollladenbedienung werden von SELVE jedes Jahr mehrere Millionen Gurtwickler hergestellt. In diesem Bereich ist SELVE Weltmarktführer.
Unser Tipp: Wenn Sie sich für diese Ausbaustufe entscheiden sollten, legen Sie in der Rohbau-Phase trotzdem überall einen Stromanschluss in jeden Rollladenkasten. Somit ist die Nachrüstung eines Rollladenantriebs zu einem späteren Zeitpunkt völlig unkompliziert möglich.

Komfortstufe 2:

Antriebe mit mechanischer End­abschaltung und Steuerung per Wandschalter

Der Einsatz eines elektrischen Antriebs mit mechanischer Endabschaltung ist der Einstieg in die motorisierte Bedienung von Rollläden und Sonnenschutz.

Weiterlesen

Antriebe mit elektronischer Endabschaltung sind die günstigste Form elektrifizierter Rollläden, deren alltägliche Bedienung manuell einzeln per Wandschalter erfolgt. Sie bieten somit nur beschränkten Komfort und vor allem nicht die Möglichkeit, Ihre Rollläden per Fernbedienung oder gar automatisiert fahren zu lassen.
Die Einstellung der oberen und unteren Endposition des Rollladens gestaltet sich mitunter als umständlich, da diese im Rollladenkasten am Antrieb selbst erfolgt.

Komfortstufe 3:

Antrieb mit elektronischer End­abschaltung und Zeitschaltuhr

In einem Antrieb mit elektronischer Endabschaltung sind intelligente Komfortfunktionen integriert, die die Langlebigkeit von Rollläden und Sonnenschutz sicherstellen und automatisiertes Fahren der Rollläden ermöglichen.

Weiterlesen

Zwei wesentliche Komfortaspekte sind

  • zum einen die integrierte Hinderniserkennung, die Hindernisse im Fahrweg als auch den Rollladen selbst schützt.
  • zum anderen verhindert der integrierte Festfrierschutz, dass der Rollladen mit aller Gewalt hochgezogen wird, wenn der Rollladen im Winter mal auf der Fensterbank festgefroren ist. Somit werden Beschädigungen am Rollladen vermieden.
Zudem ist die Ersteinstellung deutlich einfacher, da diese nicht am Rollladenmotor selbst, sondern mit der bereits verbauten Zeitschaltuhr oder per speziellem Einstellkabel erfolgt.
Eine Zeitschaltuhr ist der erste Schritt zur Automation der Rollladen- und Sonnenschutzanlage. Die Rollläden fahren automatisch auf und ab, auch bei Abwesenheit. Die alltägliche manuelle Bedienung des Sonnenschutzes entfällt, das spart tausende Schalterbetätigungen im Jahr.
Eine durchdachte Einstellung der Zeitbefehle kann häufig viele Jahre unverändert bleiben und entlastet Sie als Benutzer enorm. Per Astrofunktion fahren die Rollläden auf Wunsch in Abhängigkeit von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang.

Komfortstufe 4:

Funkantrieb mit Funk-Haussteuerung (Einzel-, Gruppen-, Zentralsteuerung)

Die Steuerung per Funk ist heute eine zeitgemäße Lösung für Ihren Neubau wie auch Renovierung und macht ein Haus zukunftsfähig. Sind einmal Funkantriebe verbaut, ist das Haus grundsätzlich SmartHome-fähig.

Weiterlesen

Die Komfortfunktionen der Antriebe aus Ausbaustufe 3 sind hier ebenfalls selbstverständlich. Zusätzlich können Zwischen- und Lüftungspositionen eingestellt werden und mit einem manuellen Fahrbefehl oder Automatikbefehl angefahren werden.
Per Wand- oder Handsender lassen sich die Behänge einzeln ansteuern. Die Sender können frei im Haus positioniert werden, da die Kommunikation zum Antrieb per Funk erfolgt. Ohne zusätzliche Leitungsverlegung ist eine praktische Gruppensteuerung von einzelnen Räumen, Etagen oder des gesamten Hauses möglich – sowohl per Tastendruck am Handsender oder „von ganz allein“ per Automatikbefehl. Mit wenig Aufwand lässt sich so bei der Planung Ihres Neubaus eine komplette Haussteuerung einfach und komfortabel realisieren.
Das einfachste und beliebteste Gerät für die allumfassende Haussteuerung ist unser Handsender commeo Multi Send. Der Handsender hat 20 Kanäle, die in 10 unterschiedlichen Gruppen zusammengefasst werden können. Jede der 10 Gruppen kann manuell oder per eigener Zeitautomatik gesteuert werden. Sollten die Kanäle und Gruppen nicht ausreichen, können per Upgrade 32 Kanäle und 16 Gruppen mit je 4 Zeitschaltuhren freigeschaltet werden. Ein kostenloses Konfigurationstool macht die Einstellung am PC/Laptop oder Mac besonders einfach.

Komfortstufe 5:

Funkantrieb mit SmartHome-Steuerung

SmartHome spielt heute in Neubauprojekten eine immer größere Rolle. Hier arbeiten Rollladen und Sonnenschutz, Heizung, Licht, diverse Sensoren, Sicherheitstechnik wie Kameras oder Bewegungsmelder und andere elektrische Verbraucher optimal aufeinander abgestimmt. Der höhere Wohnkomfort, das Mehr an Sicherheit und eine Optimierung des Energieverbrauchs sind die drei wesentlichen Vorzüge eines vernetzten Zuhauses.

Weiterlesen

Grundlage für ein SmartHome mit SELVE Home sind verbaute SELVE-Funkantriebe. Sofort oder auch erst einige Jahre später kann die SmartHome-Technik installiert werden. Ihr SmartHome kann permanent angepasst und erweitert werden. Ersteinrichtung und Bedienung erfolgen bequem und selbsterklärend per SELVE Home-App – aus dem eigenen WLAN oder von überall auf der Welt. Die Sprachsteuerung per Amazon Alexa ist ebenfalls möglich.
Zusätzlich zur SmartHome-Steuerung können die Rollladenantriebe auch lokal mit Hand- und Wandsendern aus dem commeo-Programm gesteuert werden.

IHRE VORTEILE DER (STUFEN­WEISEN) PLANUNG MIT SELVE HOME

  • Voraus gedacht: Der Verkabelungsaufwand wird nie wieder so gering wie bei einem Neubau sein, da die Wände offen liegen oder größere/mehr Kabelschlitze direkt mit eingeplant werden können
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie: Investitionen in zukunftsweisende Technologien lohnen sich, denn durch den Einsatz von smarten Komponenten steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie.
  • Volle Flexibilität: Legen Sie zu Beginn nur den Grundstein und rüsten Sie zu einem späteren Zeitpunkt weiter auf.
  • Bedürfnisse und Prioritäten verändern sich: Was in der Planungsphase für Sie relevant erscheint, erweist sich im Wohn-Alltag vielleicht als unwichtig. Daher: klein anfangen und später bedarfsgerecht ausbauen.

UNSERE PRODUKT­EMPFEHLUNGEN FÜR BAU­HERREN

Gurtwickler
Gurt- und Schnurwickler, Gurte, Deckplatten

1,00 €*
commeo Multi Send
Funk-Handsender zur kompletten Hausautomation

1,00 €*
commeo Wall Send
Funk-Wandsender mit 1 Kanal

1,00 €*
commeo Send 1/10
Funk-Handsender mit 1/10 Kanälen

1,00 €*
SELVE Home Server 2
Intelligente Haussteuerung per App oder mit Amazon Alexa

1,00 €*
Selvetimer Plus
Design-Zeitschaltuhr, Lichtsensor anschließbar

1,00 €*
Smarttimer Plus
Zeitschaltuhr

1,00 €*

SIE BRAUCHEN HILFE?

Egal für welche Komfortstufe Sie sich entscheiden: Mit uns und unseren versierten Fachbetrieben haben starke und zuverlässige Partner an Ihrer Seite, die Sie gerne bei der Planung der Antriebe und Steuerungen Ihres Neubaus unterstützen.

Zur Händlersuche