Aktuelles

Neuer SELVE-Produktmanager für Antriebstechnik

Er hat per se reichlich Antrieb für Neues: Tino Braumann sorgt als neuer SELVE-Produktmanager seit über sechs Monaten für Bewegung, eine hohe technische Affinität ist beim ihm inklusive. Als Spezialist für Antriebstechnik hat er die ständige Weiterentwicklung und Optimierung dieses Produktbereichs mit allein fast 800 unterschiedlichen Artikeln – vom Motorlager über Wellenadapter bis zum bidirektionalen Funk-Antrieb – im Blick. Auch den neuen Profi-Antrieb SE Pro hat der 40-Jährige mit auf den Weg gebracht. Der „enge Kontakt zu Kunden, die schnelle Umsetzung von kundenspezifischen Lösungen durch die Zusammenarbeit mit unserer Entwicklungsabteilung“ sind das, was für ihn den Reiz seiner Aufgabe ausmacht.

Tino Braumann hat im Lüdenscheider Unternehmen zwar einen neuen Aufgabenbereich, ist vielen Fachkunden indes schon jahrelang bekannt. Zuvor in der Technischen Kundenberatung von SELVE tätig, leistete er seit 2012 in vielfältiger Weise schnelle Hilfestellung – sei es bei technischen Rückfragen am Telefon oder direkt auf der Baustelle beim Einlernen von Motoren oder Programmieren von Sensoriken. Der gelernte Elektrotechniker und Betriebswirt kennt sich nicht nur bei commeo-Funksteuerungen bestens aus, sondern auch das gesamte Antriebsprogramm aus dem Effeff. Im Februar übernahm er die Nachfolge von Jens Achenbach und ist damit der neue, vierte Fachmann im SELVE-Produktmanagement-Team. Neben der Antriebstechnik hat SELVE für die Bereiche Steuerungs-, Rollladentechnik und textilen Sonnenschutz jeweils spezialisierte Ansprechpartner. Das hat sich seit Langem in der Praxis bewährt.

SE Pro ausgiebig getestet

Tino Braumann sieht sich selbst als verbindende „Schnittstelle“ zwischen den Kunden und SELVE-Entwicklungsingenieuren. Denn: „Unser umfassendes Produktprogramm, das für jede Anwendung den passenden, richtigen Antrieb liefert, gilt es nach Kundenwünschen ständig weiter zu entwickeln und zu verbessern“, so der Produktmanager. Er beobachtet intensiv den Markt und ist als kompetenter Ansprechpartner „auf Augenhöhe“ bei allen Fragen und Anwendungen rund um Antriebslösungen nah dran an den Kunden. So hat der 40-Jährige in den letzten Monaten nicht nur in Süddeutschland oder Frankreich bereits etliche Kunden vor Ort besucht, um mit ihnen über ihre Anforderungen und speziellen Produktmodifikationen zu sprechen. Sondern Tino Braumann hat mit der Markt-Einführung des Premium-Antriebs SE Pro auch sein erstes großes Projekt als Produktmanager erfolgreich beendet.

Von der Idee neuer Features bis hin zu unterschiedlichen Testszenarien war er federführend dabei: „Unser innovativer SE Pro stellt die absolute Speerspitze unseres Antriebsprogramms dar“, betont der Produktmanager: „Der Profi-Motor, der den bisherigen SEL Plus ablöst, ist technisch weiterentwickelt worden, zugleich wurden diverse Qualitätsverbesserungen umgesetzt.“ Die neu enthaltenen Produkteigenschaften sowie optionale Zusatzfunktionen wurden in Workshops definiert und gemeinsam mit der Entwicklungsabteilung umgesetzt. Selbstverständlich standen auch dabei Kundenwünsche unmittelbar im Zentrum aller Aktivitäten. „Wir haben sowohl den Einstellvorgang fehlerresistenter gemacht als auch eine Komfort-Abschaltung am oberen Anschlag eingeführt, die bei Bedarf nachträglich aktiviert werden kann“, berichtet Tino Braumann.

Dafür hat er im komplett neu ausgestatteten SELVE-Prüflabor über mehrere Monate hinweg ausgiebige Tests bei Softwareänderungen sowie für die neuen, besonderen Funktionalitäten durchgeführt – und auch die einzelnen SE Pro Antriebstypen in Funk, als leitungsgebundene sowie SMI-Variante vor dem Marktstart im August auf Herz und Nieren geprüft.

Komfort-Themen im Blick

Für den Produktmanager stehen derzeit neue Themen auf der Agenda: „Wir haben noch Etliches in der Pipeline, dazu zählen Antriebskonzepte die noch mehr auf Komfort-Themen speziell für Endkunden abzielen, etwa durch zusätzliche Geräusch-Minimierung sowie besondere Fahr-Eigenschaften“, gibt er einen Ausblick. Damit schaffe SELVE künftig weitere wichtige Mehrwerte. „Der Erfolg unserer Fachkunden ist unser Antrieb, wir können am Markt mit unserer Expertise noch einiges bewegen“, unterstreicht der SELVE-Produktmanager Tino Braumann.

Seinen vorherigen Platz im Team der Technischen Kundenberatung hat übrigens bereits ein versierter Nachfolger übernommen: Seit Anfang Juli ist dafür der gelernte Elektroinstallateur und Elektromeister Torsten Puschner (37) im Einsatz.

SELVE_Produktmanager_Braumann.jpg
Neuer SELVE-Produktmanager für Antriebstechnik: Tino Braumann pflegt den engen Kontakt zu Fachkunden und hat die ständige Weiterentwicklung des Motoren-Programms im Blick. In seinem Aufgabenbereich verantwortet er ebenfalls ausgiebige Produktprüfungen – des neuen SE Pro sowie aller sonstigen Antriebe. Diese führt er im modernen, komplett neu ausgestatteten Prüflabor in Lüdenscheid durch.
SELVE_Produktmanager_Braumann_Test.jpg
Die Umsetzung von Kundenwünschen steht für Tino Braumann im Fokus: Neue Anforderungen und zusätzliche Funktionalitäten flossen auch in den innovativen Profi-Antrieb SE Pro ein. In seinem ersten großen SELVE-Projekt als Produktmanager hat der 40-Jährige nicht nur die neuen Produkteigenschaften definiert, sondern diese und vieles mehr vor der Markteinführung des Premiummotors aufwändig auf Herz und Nieren geprüft.