VERKAUF
+49 2351 925-222
Mo - Do 7:00 - 16:30 Uhr
Fr 7.00 - 14:00 Uhr

SUPPORT
+49 2351 925-299
Mo - Do 8:00 - 16:30 Uhr
Fr 7:30 - 14:30 Uhr

JE GRÖSSER DAS HINDERNIS, DESTO GERINGER DIE EINBRUCHGEFAHR.

In Deutschland gibt es jährlich rund 87.000 Einbrüche und Einbruchsversuche (2019). In 45 Prozent der Fälle bleibt es jedoch bei einem Versuch. Denn: Schon nach zwei bis drei Minuten lassen Einbrecher von ihrem Vorhaben ab – zu groß ist die Gefahr, auf frischer Tat ertappt zu werden.1

Machen auch Sie Langfingern das Leben schwer, indem Sie sich für eine durchdachte Automatisierung der Rollläden entscheiden – ein einfacher, aber wirkungsvoller Schritt zu mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden.

1 Quelle: https://www.polizei-dein-partner.de

WAS KÖNNEN SIE GEGEN UNGEBETENE GÄSTE TUN?

Neben Ihrem eigenen Verhalten (z. B. dem Schließen aller Fenster und Türen bei Verlassen des Hauses) spielen vor allem zusätzliche Hindernisse und die Automatisierung der Rollläden eine große Rolle beim Kampf gegen Einbrecher.

  • Rollläden: Sie stellen ein zusätzliches Hindernis vor dem Fenster dar, dessen Überwindung Zeit kostet und Lärm verursacht. Rollläden aus Aluminium sind noch schwerer zu überwinden als die Variante aus Kunststoff.
  • Zeitschaltuhren: Sie schließen alle Rollläden im Haus abends bei Einbruch der Dunkelheit – beispielsweise per Astro-Abendfunktion oder Lichtsensor – ganz automatisch. Auch wenn Sie mal nicht zu Hause sind!
  • Anwesenheitssimulation: Indem Sie Rollläden und Sonnenschutz mittels Zeitschaltuhr bewegen oder Geräte und Verbraucher per SmartHome-Lösung im ganzen Haus auch bei Abwesenheit steuern, simulieren Sie Anwesenheit. Auch das senkt das Einbruchsrisiko erheblich.
  • Hochschiebesicherungen: Anstelle normaler Aufhängefedern wird der Rollladen mit Hochschiebesicherungen an der Achtkantwelle befestigt. Wie der Name schon sagt, ist ein Anheben des Rollladens dann nicht mehr möglich, der Rollladen wird fest auf die Fensterbank gedrückt.
  • Glasbruchsensoren: Diese kleinen Helfer werden direkt auf der Fensterscheibe angebracht und schließen den Rollladen automatisch bei groben Erschütterungen. Dies stört bei einem Einbruchsversuch.
  • Kameras und Bewegungsmelder: Einbrecher arbeiten gerne ungestört. Kameras oder Bewegungsmelder können bei einem Einbruchsversuch automatisch im ganzen Haus das Licht anschalten und einen Alarm auslösen. Per Push-Nachricht werden die Bewohner informiert und können so auch aus der Ferne Maßnahmen ergreifen.

KLEINE PRODUKTE, DIE GROSSES BEWIRKEN:

SE Pro-RC (Funk)
Rollladenantrieb mit Hinderniserkennung (Funk)

1,00 €*

SecuBlock
Hochschiebe­sicherungen

1,00 €*

Smarttimer Plus
Zeitschaltuhr

1,00 €*

Selvetimer Plus
Design-Zeitschaltuhr, Lichtsensor anschließbar

1,00 €*

commeo Multi Send
Funk-Handsender zur kompletten Hausautomation

1,00 €*

commeo Timer BT
Funk-Raumsteuerung per Bluetooth®-App

1,00 €*

commeo Light Send
Funk-Lichtsensor mit Glasbruchsensor

1,00 €*

SELVE Home Server 2
Intelligente Haussteuerung per App oder mit Amazon Alexa

1,00 €*