News

Gelungene Premiere neuer Schulungsformate: Aus dem SELVE-Studio wird weiter live gesendet

Statt Präsenzterminen gab es virtuelle Live-Angebote: „Der Corona-bedingte ‚Switch’ unseres kompletten Schulungsprogramms ist super gelaufen und gut angenommen worden“, resümiert Guido Schildbach. Nach der Premiere mit insgesamt 36 Online-Angeboten zu verschiedensten Inhalten ist die SELVE-Schulungsreihe 2020/2021 nun beendet. Schulungsleiter Schildbach steht auch weiterhin vor der Kamera. Denn das TV-Studio im modernisierten Lüdenscheider Schulungscenter wird derzeit für kundenspezifische Events genutzt, um den neusten Stand der Technik zu vermitteln. Darum dreht sich dann ebenso ab Herbst wieder alles, wenn SELVE das nächste Schulungsprogramm startet.

Von November 2020 bis April 2021 servierte SELVE wichtiges Fachwissen anschaulich aufbereitet am Bildschirm: Sowohl bei ausführlichen Online-Schulungen als auch bei kompakten Web-Seminaren standen unterschiedlichste Produkte und Themen auf der digitalen Schulungsagenda. Daran nahmen Fachhandwerker sowie Fachhändler per Computer live von ihrem Arbeitsplatz oder dem Homeoffice teil, nutzten auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder sich auszutauschen. „Wegen der Covid-19-Pandemie haben wir für verschiedenste Zielgruppen ein breit gestreutes Online-Angebot geschaffen, damit unsere Kunden ganz sicher up to date bleiben“, berichtet Guido Schildbach. Mit notwendigem Abstand, aber auf Augenhöhe wurde der neuste Wissensstand vermittelt. Dafür hat sich SELVE vieles einfallen lassen, um die Teilnehmer mitzunehmen und für innovative SELVE-Technik zu begeistern.

Smarte Web-Seminare

Nach Angaben des SELVE-Schulungsleiters erfreuten sich besonders die kurz und knackig aufbereiteten Web-Seminare großer Beliebtheit: „Gerade dieses Format kam bestens an. Von den Fachpartnern wurde es als großer Vorteil erachtet, in nur 60 Minuten die Bedienung sowie die Funktionen unserer SELVE-Produkte griffig erklärt zu bekommen – und sich über Video- oder Textchat interaktiv zu beteiligen.“ Im Durchschnitt waren ein Dutzend und in „Spitzenzeiten“ rund 20 Teilnehmer live dabei. Die Themen reichten von Grundlagen der Antriebs- sowie Steuerungstechnik über leistungsstarke Rollladenantriebe wie den SE Pro oder SEE bis zu bidirektionalen commeo-Funkhandsendern sowie -Zeitschalturen. Im Fokus stand aber vor allem die smarte Haussteuerung SELVE Home, hierzu wurden die meisten Seminare angeboten. „Neben der Installation und Erstprogrammierung des SELVE Home Server 2 haben wir auch diverse Anwendungsbeispiele thematisiert“, berichtet Guido Schildbach. In zusätzlichen „Spezial“-Seminaren wurde die Einbindung von Homematic-IP-Geräten in die SmartHome-Zentrale, die Erstellung bestimmter Tasks sowie die Anbindung der Sprachsteuerung amazon Alexa live und in Farbe vorgeführt.

Schulungscenter komplett modernisiert

„Unser digitales Schulungsangebot war in Corona-Zeiten die beste Alternative, um Kunden auf den neusten Technikstand zu bringen“, so der Schulungsleiter. Allerdings könnten virtuelle Formate „natürlich keine Präsenzschulungen vor Ort ersetzen“. Nicht zuletzt deshalb hat SELVE ab Ende vergangenen Jahres die Zeit genutzt, um das unternehmenseigene Schulungscenter aufwendig zu renovieren und sich für künftige Präsenzseminare zu rüsten. Die rund 250 qm großen, umfangreich modernisierten Räumlichkeiten erstrahlen in neuem Glanz. Zum neu gestalteten Empfangsbereich, zu neuem Mobiliar und vielem mehr gesellt sich neueste Präsentations- und Digitaltechnik inklusive AirServer, der es ermöglicht, Inhalte von mobilen Endgeräten auf ein Smartboard zu übertragen. Und auch der Schulungsraum selbst wird künftig zum Vorführobjekt: „Rollläden, Licht oder etwa auch Heizung – alles wird mit SELVE Home gesteuert“, berichtet Guido Schildbach. Damit könne SELVE bei der Wissensvermittlung in Post-Corona-Zeiten aus dem Vollen schöpfen.

Weitere Live-Events für Kunden

Zudem wird das ebenso im Schulungsraum für die R+T digital sowie die Online-Schulungen eigens aufgebaute TV-Studio auch aktuell weiter genutzt. Derzeit laufen verschiedenste Kundenveranstaltungen, um diese nach individuellem Bedarf über neue SELVE-Produkte online zu informieren oder auch deren Monteure speziell zu schulen. „Wir sind in der Lage, solche Live-Events ganz flexibel und kurzfristig für unsere Fachpartner auf die Beine zu stellen“, hebt der Schulungsleiter hervor: „Hierfür standen und stehen bereits etliche Termine an, weitere interessierte Firmen können sich gerne bei uns melden.“

Wie üblich startet auch in diesem Jahr ab Herbst wieder eine neue Schulungsreihe von SELVE. Ob dann als Präsenztermine oder mit Online-Formaten – so viel ist bereits sicher: „Wir werden erneut ein umfangreiches Weiterbildungspaket schnüren“, gibt Guido Schildbach einen Ausblick.

SELVE_TV-Studio_G_Schildbach_1.JPG
SELVE_TV-Studio_G_Schildbach_2.JPG
Nach dem Abschluss des gelungenen Online-Schulungsprogramm steht Guido Schildbach weiter vor der Kamera: Um den neusten Stand der Technik (wie hier zum SELVE Home Server 2) dreht sich auch alles bei kundenspezifischen Live-Events, die aus dem eigenen TV-Studio in Lüdenscheid gesendet werden.
SELVE_Schulungsraum.jpg
Umfangreich renoviert und mit neuster Präsentations- und Digitaltechnik ausgestattet: SELVE hat die Zeit genutzt, um das unternehmenseigene Schulungscenter für künftige Präsenzseminare noch besser auszurüsten. Die 250 qm großen Räumlichkeiten werden in Post-Corona-Zeiten auch selbst zum Vorführobjekt: Hier werden Rollläden, Licht oder etwa die Heizung mit SELVE Home gesteuert.