News

Alles passt: Modern und multifunktional

Es ist ein Traum von (Küchen-)Raum: Den wohnlichen Treffpunkt und zentralen Ort ihres täglichen Lebens haben die Besitzer eines Einfamilienhauses in Altena komplett modernisiert. Hochwertiges Design, neueste Hightech-Geräte, glänzende Oberflächen, stylische Farben und spezielle Tapeten – das macht die offene Küche nebst Kochinsel zum echten Hingucker, genauso wie den angrenzenden Ess-/Wohnbereich, der mitrenoviert wurde. Nicht nur in Sachen ‚schöner Wohnen‘ hat es bei dem Paar gefunkt. Gleiches gilt für die Nachrüstung der Rollläden: Dafür waren SELVE-Funkantriebe „die perfekte Lösung“, als zentrale Steuerung fungiert der bidirektionale Handsender commeo Multi Send.

45 Quadratmeter eines 2001 erbauten Einfamilienhauses bekamen einen komplett neuen, ansprechenden Look, zugleich hielt modernste Technik Einzug: Die Hausbesitzer aus dem sauerländischen Altena haben ihre individuelle Traumküche realisiert, die als Herz des Hauses sehr offen gestaltet wurde. Ob zu zweit oder mit Freunden – in der Küche spielt sich das Leben ab, es wird gemeinsam gekocht, hier sowie im angrenzenden Ess/-Wohnraum ist Geselligkeit angesagt. Komfort und hohe Funktionalität standen nicht nur bei der Planung und Einrichtung der stilvollen Design-Küche im Fokus. „Bei der grundlegenden Modernisierung des gesamten Bereiches haben wir die Chance ergriffen und gleich auch die Rollläden motorisiert“, berichtet Andrea Sellmann. Hochwertigkeit ist bei den Küchenschränken, -geräten sowie dem Mobiliar im Ess- und Wohnzimmer durchgängig Programm – und trifft genauso auf die Wandbeläge zu. „Wir haben uns für hochwertige Tapeten in Beton-Optik entschieden, deshalb sollten weder Gurtwickler noch sichtbare Steuerungsschalter die Gesamt-Optik stören“, so die Bewohnerin. Deswegen waren SELVE-Funkantriebe für die Nachrüstung die erste Wahl, genauso wie ein portabler, multifunktionaler Funk-Handsender, der die Behänge automatisch nach individuellen Wünschen fährt.

SE Pro-RC für leise Fahrten

Insgesamt wurden im Erdgeschoss-Bereich bei der Renovierung sieben Antriebe des neuen SE Pro-RC von einem Profi eingebaut, das Einlernen der Endlagen war bereits nach wenigen Minuten abgeschlossen. „Die Funktionen des Premium-Antriebs haben uns sofort überzeugt, denn uns ist die Langlebigkeit der Rollladen-Anlage sehr wichtig“, sagt die Hausbesitzerin. Maximaler Schutz ist beim SE Pro vorprogrammiert, sei es beim Erkennen und Freifahren von Hindernissen, sei es beim lernenden Überlastschutz oder auch beim Anfrierschutz. Weiterer Pluspunkt aus Sicht der Anwenderin aus Altena: „Die Antriebe sind extrem leise, man hört sie kaum im Haus sowie draußen.“

Auch die Erstinstallation und Einstellung des commeo Multi Send verlief völlig reibungslos und einfach: Als zentrale Steuerung eröffnet der Handsender vielfältige Steuerungsmöglichkeiten und hilft unterschiedlichen Automatikbefehlen auf die Sprünge. So fährt der Multi Send die Behänge in der Küche sowie im Ess-/Wohnbereich voll automatisch und ist dank seiner Zeitschaltuhren auf tagesablauf-bezogene Bedürfnisse der beiden Bewohner ausgerichtet. So werden zum Beispiel abends – abhängig von Sonnenuntergangszeit – die Rollläden geschlossen. Zusätzlich zur Zentralsteuerung wurden drei einzelne Gruppen gebildet, darunter eine Gruppe speziell für die Behänge der Terrassentüren. „Neben Komfort und Optik war uns bei der Nachrüstung der Rollladenanlage der zusätzliche Einbruchschutz sehr wichtig“, so Andrea Sellmann: „Wir wohnen in einem ländlichen Gebiet und unser Garten ist schlecht einsehbar, da sind automatisch fahrende Rollläden an den Fenstern im Erdgeschoss als zusätzliche Barriere äußerst sinnvoll.“ Die Automatisierung stellt sicher, dass die Rollläden immer geschlossen sind sobald es dunkel wird – unabhängig davon, ob die Bewohner anwesend sind oder nicht.

Multifunktional mit Funk

Die komfortable Steuerung der Anlage hat das Paar mit dem commeo Multi Send in nur einem einzigen, kompakten Gerät jederzeit im Griff. Zur manuellen (Einzel-)Bedienung sind darüber hinaus noch zwei commeo Wall Send in der Küche sowie im Ess-/Wohnbereich im Einsatz. Hierfür haben sich die Hausbesitzer einen besonderen Clou ausgedacht: Die Schalter sieht man nicht, denn sie sind nicht an der Wand, sondern im Küchenschrank beziehungsweise in einer Schublade montiert und somit versteckt. Mit der Auf- und Ab-Taste lassen sich die entsprechenden Behänge am Wall Send fahren.

Die Funktionsvielfalt von commeo eröffnet sich in Altena gleich in vielfältiger Weise: Ob bei der zentralen Steuerung aller Behänge, ob bei individuellen Schaltzeiten für verschiedene Gruppen oder bei der Einzelsteuerung einzelner Rollläden – alle Wünsche der Bewohner wurden umgesetzt. Und sollten weitere Räume des Hauses renoviert und mit Funk nachgerüstet werden, wächst bei Bedarf auch die beliebig erweiterbare Anlage mit: Denn den Möglichkeiten von commeo sind keine Grenzen gesetzt. Das Funksystem kann jederzeit mit weiteren Komponenten ergänzt werden, so auch mit dem neuen SELVE Home Server 2, mit dem sich dann per App Rollläden und weitere SmartHome-Produkte steuern lassen.

SELVE_Referenz _Altena_Küche
Offene Traumküche in Altena: Für Andrea Sellmann waren bei der Modernisierung Komfort, Design und hohe Funktionalität wichtig. Nicht nur der angrenzende Ess-/ Wohnbereich wurde mitrenoviert, sondern auch gleich die Rollläden motorisiert. Für die Nachrüstung war Funk die perfekte Lösung.
SELVE_Referenz_Altena_Steuerung
Keine „sichtbaren Bedienelemente“ der Rollladenanlage – so lautete die klare Vorgabe der Hausbesitzer: Um den cleanen Gesamt-Look nicht durch Rollladenschalter oder Gurtwickler zu zerstören, fiel die Wahl auf Funkantriebe sowie auf den commeo Multi Send als zentrale Steuerung, mit der sich vielfältige Möglichkeiten und Automatikbefehle realisieren ließen.
SELVE_Referenz_Altena_Küche_Essbereich
Die Rollläden in der neu gestalteten Küche sowie im angrenzenden Ess- und Wohnbereich wurden motorisiert: Sieben neue SE Pro-RC Antriebe fahren die Behänge im Einfamilienhaus in Altena „extrem leise“ und sorgen zugleich mit speziellen Schutzfunktionen für die Langlebigkeit der Anlage.
SELVE_Referenz _Altena_Außenansicht
Schmucke Außenansicht des Wohnhauses in Altena: Im Erdgeschoss wurde ein 45 Quadratmeter großer Bereich grundlegend modernisiert, dabei hielt neueste Küchen-Technik Einzug. Gefahren und vollautomatisch gesteuert werden die Behänge mit Funkprodukten von SELVE.