Aktuelles

Neuer Vertriebschef bei SELVE

Er möchte für noch mehr Bewegung und direkten Kundennutzen sorgen, das Zusammenspiel von Vertrieb und Marketing stärker fokussieren: Ulli Klein ist neuer Gesamtvertriebsleiter bei SELVE. Seit 1. Februar hat der Diplom-Wirtschaftswissenschaftler die Verantwortung für den deutschlandweiten Außendienst, für den Vertriebs-Innendienst und die komplette Exportabteilung übernommen. Nach langjähriger Vertriebstätigkeit in Konzernen hat den 38-Jährigen vor allem „die Agilität und Schlagkräftigkeit eines mittelständischen Familienunternehmens wie SELVE“ gereizt: Bei der ständigen Weiterentwicklung des Portfolios und der Umsetzung von Kundenwünschen will er sich zielgerichtet einbringen.

In einem „familiär geprägten Traditionsunternehmen, das seit mehr als 150 Jahren erfolgreich am Markt agiert und vom Gründergeist sowie der kontinuierlichen Fortentwicklung seines erstklassigen technischen Know-hows lebt“ sieht Ulli Klein optimale Bedingungen und Voraussetzungen, sich durch mehr „Hands-on“ im Tagesgeschäft noch stärker zu entfalten. Der 38-jährige gebürtige Bremer löst als neuer Gesamtvertriebschef Christian Pfeffer ab.

Ulli Klein zeichnet seit Anfang Februar für die Leitung des insgesamt 40-köpfigen Vertriebsteams verantwortlich – und wurde diesem Ende Januar bei der SELVE-Außendiensttagung vorgestellt.

„Ich bin sehr herzlich und positiv aufgenommen worden“, berichtet der neue Vertriebschef, der sich in den letzten Wochen ein genaues Bild von der vertrieblichen Aufstellung des Spezialisten für Antriebs-, Steuerungs- und Rollladentechnik gemacht hat. So hat Ulli Klein bereits die deutschlandweiten SELVE-Gebietsverkaufsleiter bei verschiedenen Kundenbesuchen begleitet. Gleiches gilt für den internationalen Bereich, auch hier hat sich Ulli Klein einen detaillierten Überblick verschafft: Denn SELVE-Produkte sind in ganz Europa, wie beispielsweise in Polen, wo das Lüdenscheider Unternehmen mit einer Tochtergesellschaft vertreten ist, sowie ebenso in Frankreich und Belgien, wo eigene Außendienstmitarbeiter im Einsatz sind, stark nachgefragt. Aber auch weltweit setzen immer mehr Fachkunden auf „Made in Germany“, sei es etwa in Dubai oder Brisbane. Für das durchgängige Programm von Komplettanbieter SELVE gebe es an den jeweiligen Märkten noch viele Potenziale: „Die wollen wir heben und neue Prioritäten bei der Produktauswahl und Vermarktung setzen.“

 

Langjährige Vertriebsexpertise

Die Rollladen- und Sonnenschutzbranche ist für ihn ein neues Betätigungsfeld – der Außendienst ist seit Langem seine berufliche Heimat: Ulli Klein verfügt über eine lange Vertriebsexpertise und war zuletzt für „Smith & Nephew“ Deutschland tätig. Beim Medizintechnik-Unternehmen leitete er rund zwei Jahre das Key Account Management, verantworte die Betreuung von Großkunden und den erfolgreichen Ausbau der Zusammenarbeit. Zuvor arbeitete der Diplom-Wirtschaftswissenschaftler – der in Bremen mit den Schwerpunkten Projektmanagement und innovatives Markenmanagement studierte –mehr als sieben Jahre für den amerikanischen Pharmazie- und Konsumgüterhersteller „Johnson & Johnson“. Bei der deutschen Tochtergesellschaft „Johnson & Johnson Vision Care“ mit Sitz in Norderstedt startete Ulli Klein im Außendienst als Account Manager seine Vertriebslaufbahn, wurde danach Verkaufsleiter für Nordwest-Deutschland und bereits kurz darauf Key Account Manager.

Die breite Palette an innovativen Produkten, die eigene Entwicklung und die hohe Fertigungstiefe von SELVE gaben für den 38-jährigen zweifachen Familienvater den Ausschlag, beim Lüdenscheider Unternehmen neue berufliche Herausforderungen zu finden und anzugehen. Kurze Entscheidungswege, schnelle Umsetzung – das mache SELVE aus und damit könne das Lüdenscheider Unternehmen nachhaltig punkten: „SELVE ist mit seinem hochmodernen, ständig weiter entwickelten Produktprogramm super aufgestellt, ich möchte die Bereiche Vertrieb und Marketing noch stärker fokussieren, mich hierbei deutlich mehr einbringen und etwas bewegen“, gibt der neue Vertriebsleiter die Richtung vor. Mit passenden Strukturen, Prozessen und Strategien will er die Ressourcen am Markt zielgerichtet einsetzen und optimieren, „um die Bedürfnisse unserer Fachkunden bestmöglich zu bedienen“, so Ulli Klein: „Die SELVE-Vertriebsmannschaft ist technisch sehr versiert, das gilt es, in direkten Kundennutzen zu übersetzen“.

 

Neue Produkte erfolgreich platzieren

Das optimale Zusammenspiel von Vertrieb und Marketing steht ganz oben auf seiner Agenda. Ebenso die anstehenden „Innovationen am Markt, auf deren Einführung wir uns alle bei SELVE sehr freuen“, sagt Ulli Klein. Dazu zählen neben der neuen SmartHome-Lösung ‚SELVE Home‘ auch weitere Neuheiten im Motorenbereich und spannende, wichtige Themen in Bezug auf den 2. Flucht- und Rettungsweg wie etwa das neue Motorlager MAN Rescue. „Das sind alles Produkte, die unsere Kunden sehr gut gebrauchen können“, betont der neue Vertriebschef, der die Launches und „erfolgreiche Platzierung am Markt“ begleiten und vorantreiben will. In seiner Freizeit verwandelt er viele Matchpoints: Tennis ist sein favorisierter Sport, für den er auch eine Trainer-Lizenz besitzt.

SELVE_neuer _VL_U_Klein
Will für mehr Bewegung und direkten Kundennutzen sorgen: Ulli Klein ist neuer Selve-Vertriebschef. Der Diplom-Wirtschaftswissenschaftler war zuvor für Konzerne tätig und verfügt über langjährige Erfahrung im Außendienst.
SELVE_neuer _VL_U_Klein_und_GL_Stracke
Neues Gesicht bei SELVE: Ulli Klein (li.), seit 1. Februar als Gesamtvertriebsleiter tätig, wird von Geschäftsführer Ludger Stracke am Lüdenscheider Unternehmenssitz begrüßt.